Bildungsort:

bei der Frau:

  • in den Eierstöcken -> auch nach den Wechseljahren
  • in der Nebennierenrinde

bei dem Mann:

  • Hoden
  • in der Nebennierenrinde

Aufgaben des Testosteron:

  • Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane und steuert die Sexualität und Fruchtbarkeit. Verantwortlich für die Erektion und die Spermienbildung.
  • Muskelaufbau
  • Fördert das Knochenwachstum bei Heranwachsenden sowie den Schluss der Wachstumsfuge zum Ende der Pubertät.
  • Am Aufbau und Erhalt der Knochendichte beteiligt.
  • Beteiligt am Fettabbau und -verteilung
  • Ausreichende Hautdurchfettung (vermehrte Talgproduktion) und zum anderen durch die männliche Körperbehaarung (insbesondere Achsel-, Brust- und Schambehaarung) sowie den Bartwuchs.
  • Während der Pubertät wächst der Kehlkopf und die Stimme wird tiefer (Stimmbruch).
  • Im Gehirn beeinflusst es die geschlechtsspezifische Entwicklung bzw. Prägung.
  • Positiv beeinflusst werden Stimmung, Vitalität und teilweise die Kognition.
  • Stärkt die Psyche und das Selbstbewusstsein.
  • Die Lust auf Sex (Libido)
  • sorgt für ausreichenden Schutz der Blutgefäße / Anzahl der zugehörigen Reparaturzellen wird beeinflusst.

Wichtigste Mangelsymptome

  • Muskelschwäche ( der wichtigste Muskel im Körper ist das Herz)
  • Mangel an Selbstbewusstsein, Ängstlichkeit (“ich weiss eigentlich nicht…”)
  • Bindegewebsschwäche, Krampfadern, Cellulite
  • abnehmende Leistungsfähigkeit, depressive Verstimmung, Schwächezustände
  • Prostatavergrößerung ( bei Östradioldominanz), Verminderung der Spermienproduktion
  • Nachlassen der Libido, Potenzstörungen
  • verminderter Bartwuchs
  • Blutarmut ( Anämie)
  • Herzschwäche, erhöhtes Herzinfarktrisiko, Herzrhythmusstörungen
  • Anstieg des Körpergewichts mit Zunahme des Bauchfetts mit der Tendenz zu weiter erhöhter Aromatase
  • Blasenschwäche, Gebärmuttervorfall

Überschusssymptome bei Frauen:

  • Vermännlichen der Frau ( Virilisierung)
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • Stimme vertieft sich
  • Haarausfall ( am Kopf)
  • vermehrte Körperbehaarung ( dem Männertypus entsprechend)
  • unerwünschte Gesichtsbehaarung
  • Akne

Wie wird der Testosteron-Wert bestimmt?

Testosteron wird aus dem Blutserum bestimmt, kann aber auch im Plasma, Speichel oder im Urin gemessen werden.

Sie wünschen sich Veränderung?

Schmerzfreiheit? Mehr Beweglichkeit?

Mehr Lebensfreude?

Anfahrt

Diana Fricke
Klosterstraße 22
31737 Rinteln

Routenplaner

Kontakt

Tel.: +49 (0) 57 51 . 92 44 858
Mobil: +49 (0) 174 . 38 30 843
E-Mail: physio@diana-fricke.de

Kontakt
nach oben