Welche Möglichkeiten hat Ihr Unternehmen mit der betrieblichen Gesundheitsförderung?

Sie wünschen sich aktive Mitarbeiter? Dann werden Sie aktiv.

Großartig, dass Sie sich entschieden haben etwas für Ihre Mitarbeiter zu tun.

Wie geht es nun weiter?

  • Bedarfsanalyse je nach Unternehmensstruktur in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung,
    der Personalabteilung und dem Betriebsarzt.
  • Festlegung von Prioritäten, Zielen, Verantwortlichkeiten sowie Kommunikationsstrukturen.
  • Mitarbeiterbefragung bzw. Evaluation bisheriger Maßnahmen
  • Bildung und Einbindung von Arbeitskreisen für Gesundheit.
  • Beginn mit Gesundheitstagen, als Test- und Informationsangebote, Impulsvorträge, Workshops, Seminare etc.
  • Regelmäßige Bewegungs- und Entspannungsangebote etablieren.
  • Je nach Betriebsgröße Aufbau eines internen Gesundheitszentrum als Dach des BGM.
  • Nachhaltigkeit durch Optimierungen z.B. neue Verhaltensmuster und Arbeitsabläufe etc.

Es ist das größte Bestreben des P³ Gesundheit in Unternehmen zu bringen. Spaß an der Arbeit, an Bewegung und einem Lebensstil zu vermitteln, damit Sie während Ihrer beruflichen Zeit, Ihrem Alltag  und bis ins hohe Alter fit und flexibel sind.

Thema Rückengesundheit

    1. wie sie berufstypische Körperhaltungen und -schäden vermeiden
    2. wie sie ihren Arbeitsplatz effektiver einrichten
    3. wie sie selbst die Verantwortung für den Erhalt ihrer Gesundheit und somit ihrer Arbeitskraft übernehmen
  • Gerne übernehme ich die Einrichtung des Arbeitsplatzes

  • Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Gerne komme ich zu Ihnen oder ich heiße Ihre Mitarbeiter in meiner Praxis willkommen

Thema Entspannung

Sie wünschen sich Veränderung?

Schmerzfreiheit? Mehr Beweglichkeit?

Mehr Lebensfreude?

Anfahrt

Diana Fricke
Klosterstraße 22
31737 Rinteln

Routenplaner

Kontakt

Tel.: +49 (0) 57 51 . 92 44 858
Mobil: +49 (0) 174 . 38 30 843
E-Mail: physio@diana-fricke.de

Kontakt
nach oben